TROUBLE IN PARADISE (2015)

Ein Performance-Camp

 

Sa., 19.12.15, 16:17 Uhr bis 20.12.15, 08:08 Uhr, Einlass 16:17, 20:00 und 22:00 Uhr, Tafelhalle Nürnberg

 

16 Stunden, von Sonnenuntergang am Samstag, bis Sonnenaufgang am Sonntag richten die Theater-/Tanzkünstler von co>labs zusammen mit Peter Wendl (Lehrstuhl für Visuelle Kommunikation der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg) und seiner Klasse ein Performance-Camp ein. Auf der Suche nach dem Paradies – so der Recherchetitel – bewegen sich Besucherinnen und Besucher gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern aus unterschiedlichen Spielarten durch die Nacht. Im Tafelhallen-Camp, in theatralem Ambiente auf der Theaterbühne. Bei Essen und Trinken werden wir mit Künstlern anderer Kulturen, anderer Religionen, anderer Überzeugungen ins Gespräch kommen, immer auf der Suche nach Antworten auf die Frage: Wo ist dein Paradies?
Bitte Schlafsack und Isomatte mitbringen. Eintrittspreis inklusive Verpflegung.


Das Performance-Camp steht am Anfang einer dreijährigen, durch die Impulsförderung der Stadt Nürnberg ermöglichten, interkulturellen und interdisziplinären Recherche des Ensembles co>labs tanz/theater/produktionen.
KONZEPT UND IDEE Beate Höhn, Arne Forke, Peter Wendl, Martin Fürbringer / RAUM Peter Wendl, Martin Fürbringer / Fotos: Stefanie Walther

From Saturday dusk till Sunday dawn, the co>labs dance/theatre artists and Peter Wendl (Chair in Visual Communication, Academy of Fine Arts Nuremberg) with his class set up a 16 hour performance camp on stage at Tafelhalle. Guided by artists of different playgrounds and of other cultures and beliefs - from Syriah, Afghanistan, Libanon, Iran -, visitors travel through the night towards paradise. Dining and wining, we are pondering on answers to the question: Where is your paradise?
Please bring a sleeping bag! Admission fee includes food and drinks.

Fotos Peter Wendl, Nana Nauwald

trouble in paradise
trouble in paradise
trouble in paradise
Rabennana Hoher Meissner